Monatliches Archiv:März, 2014

Kostenbewusstsein? Fehlanzeige!

Grasbrunn, 14.03.2014 Bericht aus dem Gemeinderat über den Tagesordnungspunkt „Ersatzbeschaffung PC’s für die Verwaltung“ der Sitzung vom 25.02.2014 Seit Jahren ist bekannt, dass Microsoft für das Betriebssystem „Windows XP“ Anfang April 2014 die Beseitigung von Fehlern einstellt. Dies wurde in der Grasbrunner Verwaltung, obwohl die PCs bereits 7 Jahre in Benutzung sind, offenbar erst jüngst



Aufklärung über Transparenz

Offener Brief an Herrn Michael Hagen (CSU) zu seinen Vorwürfen gegen die BFG in seinem Flyer von heute Grasbrunn, 14.03.2014 Sehr geehrter Herr Hagen, in Ihrem letzten Flyer werfen Sie der BFG vor, wir sprächen nur von Transparenz. Sie begründen dies damit, dass unsere Aufstellungsversammlungen „geheim“ gewesen seien. Dazu stellen wir Folgendes fest: Unsere Aufstellungsversammlungen



Bürgerblatt 24 „Neues wagen — Bürgermitwirkung umsetzen“

Grasbrunn, 06./07.03.2014 BFG verteilt Bürgerblatt 24, ein persönliches Schreiben von Thomas Michalka an die Bürger und die Erstwähler: unser Bürgermeister-Kandidat ruft die Bürger und besonders auch die Erstwähler auf, mit dieser Wahl ihren ganz persönlichen Schritt in Richtung Zukunft unserer Gemeinde zu tun. Seine Botschaft lautet: Haben Sie Mut zu Neuem!



Bürgerblatt 23 „Wahl-Checkliste“

05./06.03.2014 Wahlempfehlung und Wahl-Checkliste Auf der Vorderseite sehen Sie nachempfundene Ausschnitte aus den Stimmzetteln für die Bürgermeister- und Gemeinderatswahl. Wir werden im persönlichen Gespräch immer wieder gefragt, welche Möglichkeiten der Stimmvergabe für einzelne Kandidaten es gibt, was angesichts von sechs Jahren  Zeitabstand verständlich ist. Deshalb erklären wir dort kurz das Kumulieren (Häufeln) von Stimmen. Dagegen



Bürgermeister-Kandidaten auf dem Podium

Grasbrunn, 19.02.2014  Bürgermeister-Kandidaten stellen sich vor Großes Interesse bestand an der persönlichen Vorstellung der Bürgermeister-Kandidaten, denn gut 300 Besucher fanden sich im Bürgerhaus Neukeferloh ein. Die vier Bewerber für das Amt des Bürgermeisters, Thomas Michalka (BFG), Max Walleitner (B90/Grüne), Klaus Korneder (SPD) und Michael Hagen (CSU) stellten sich und ihr Programm den Bürgerinnen und Bürgern



Bürgerblatt 22 „Kandidaten und Programm“

Grasbrunn, 17./18.02.2014 Wir beschreiben zunächst einige unserer wichtigsten Leistungen im Gemeinderat, stellen im Mittelteil unsere Kandidaten vor. Last but not least finden Sie hinten unser Programm, wobei wir als Einzige nicht nur sagen, was wir erreichen wollen, sondern auch skizzieren, wie unsere Ziele erreicht werden können. Beachten Sie bitte diesen Qualitätsunterschied zu unseren Mitbewerbern!



Persönliche Bewerber-Karte

17./18.02.2014 Unser Bewerber für das Amt des Bürgermeisters stellt auf dieser Karte seine persönlichen, strategischen Ziele vor. Herausragend sind hier die Einführung der Bürger-Mitwirkung (von Herrn Korneder bewusst nicht gewollt und daher durch den unbestimmten Begriff der Bürgerbeteiligung ersetzt) und die erhebliche Verbesserung der Transparenz der Rathausarbeit. Wenn Bürgerinnen und Bürger



Bürgerblatt 21 „Bürgermeister Für Grasbrunn“

Grasbrunn, 01./02.02.2014
BFG verteilt Bürgerblatt 21, den Vergleich der Bürgermeister-Kandidaten: Wir stellen unseren Bewerber für das Amt des Ersten Bürgermeisters vor und bringen einen Vergleich seiner drei Mitbewerber. Wir stellen fest, dass Thomas Michalka aufgrund seines Profils die Anforderungen, die das Amt des Ersten Bürgermeisters stellt, am besten erfüllen kann.



Bürgerblatt 20 „Neujahrsgruß der BFG“

09.01.2014: Wir beschreiben unsere Mannschaft für die Kommunalwahl 2014, nennen die Anforderungen an den künftigen Gemeinderat, zeigen die bisherigen Leistungen der BFG, zählen wichtige Zukunftsprojekte auf, erklären Schwierigkeiten der Projektdurchführung und reißen notwendige Eigenschaften des künftigen Bürgermeisters kurz an.