Kategorie:Wahlkampf

Faktencheck: Was wir von der SPD wirklich erwarten können bzw. müssen!

In der Beilage „WAHL 2020 | GRASBRUNN“ (Seiten L1 – L4) der Münchner Landkreispost, der sozialdemokratischen Zeitung zur Bayerischen Kommunalwahl 2020 stellt die SPD Grasbrunn unter anderem auf Seite L2 und L3 ihr Wahlprogramm vor. Wir möchten im Folgenden auf einige der Programmpunkte eingehen und darstellen, was Sie als Bürgerin und Bürger der Gemeinde Grasbrunn



BFG stellt Bewerber*innen vor

Die Wählergruppe BürgerFürGrasbrunn hat am 26. Februar und am 4. März interessierten Bürgerinnen und Bürgern Ihre Kandidaten vorgestellt. Es wurde anhand einer Präsentation gezeigt, welche Vorhaben die BFG in der künftigen Amtsperiode des Gemeinderats umsetzen möchte und dass die BFG negative Entwicklungen mit äußerst fraglichem Nutzen für die Gemeinde, wie demnächst das Keferloher Gewerbegebiet auf



SPD Grasbrunn – Verwalten statt gestalten

Die SPD warnt in Ihrem Wahlprogramm vor der Wahrnehmung, es wäre in der Gemeinde nichts vorangegangen. Warum tut sie das? Offenbar ist sie sich ihrer dünnen Bilanz bewusst und versucht Gegenstimmen so den Wind aus den Segeln zu nehmen. Dem aufmerksamen Beobachter der Gemeindepolitik dürfte nicht entgangen sein, dass die Bilanz der SPD-Fraktion der letzten



Zur Aufstellungsversammlung der BFG 2020

  BFG Pressetext, 31.01.2020 Bürgerliste für Transparenz und Gemeinwohl Die Wählergruppe BürgerFürGrasbrunn (BFG) hat mit Ihren Mitgliedern und weiteren Bürgerinnen und Bürgern am 21.01.2020 im Sportpark Grasbrunn ihre Aufstellungsversammlung durchgeführt und dabei ihre 19 Bewerber für die Kommunalwahl 2020 aufgestellt. Davon sind 12 Bewerber Mitglieder der BFG e.V. und 7 Bewerber aus der Grasbrunner Bürgerschaft.



Kostenbewusstsein? Fehlanzeige!

Grasbrunn, 14.03.2014 Bericht aus dem Gemeinderat über den Tagesordnungspunkt „Ersatzbeschaffung PC’s für die Verwaltung“ der Sitzung vom 25.02.2014 Seit Jahren ist bekannt, dass Microsoft für das Betriebssystem „Windows XP“ Anfang April 2014 die Beseitigung von Fehlern einstellt. Dies wurde in der Grasbrunner Verwaltung, obwohl die PCs bereits 7 Jahre in Benutzung sind, offenbar erst jüngst



Aufklärung über Transparenz

Offener Brief an Herrn Michael Hagen (CSU) zu seinen Vorwürfen gegen die BFG in seinem Flyer von heute Grasbrunn, 14.03.2014 Sehr geehrter Herr Hagen, in Ihrem letzten Flyer werfen Sie der BFG vor, wir sprächen nur von Transparenz. Sie begründen dies damit, dass unsere Aufstellungsversammlungen „geheim“ gewesen seien. Dazu stellen wir Folgendes fest: Unsere Aufstellungsversammlungen



Bürgerblatt 24 „Neues wagen — Bürgermitwirkung umsetzen“

Grasbrunn, 06./07.03.2014 BFG verteilt Bürgerblatt 24, ein persönliches Schreiben von Thomas Michalka an die Bürger und die Erstwähler: unser Bürgermeister-Kandidat ruft die Bürger und besonders auch die Erstwähler auf, mit dieser Wahl ihren ganz persönlichen Schritt in Richtung Zukunft unserer Gemeinde zu tun. Seine Botschaft lautet: Haben Sie Mut zu Neuem!



Bürgerblatt 23 „Wahl-Checkliste“

05./06.03.2014 Wahlempfehlung und Wahl-Checkliste Auf der Vorderseite sehen Sie nachempfundene Ausschnitte aus den Stimmzetteln für die Bürgermeister- und Gemeinderatswahl. Wir werden im persönlichen Gespräch immer wieder gefragt, welche Möglichkeiten der Stimmvergabe für einzelne Kandidaten es gibt, was angesichts von sechs Jahren  Zeitabstand verständlich ist. Deshalb erklären wir dort kurz das Kumulieren (Häufeln) von Stimmen. Dagegen



Bürgermeister-Kandidaten auf dem Podium

Grasbrunn, 19.02.2014  Bürgermeister-Kandidaten stellen sich vor Großes Interesse bestand an der persönlichen Vorstellung der Bürgermeister-Kandidaten, denn gut 300 Besucher fanden sich im Bürgerhaus Neukeferloh ein. Die vier Bewerber für das Amt des Bürgermeisters, Thomas Michalka (BFG), Max Walleitner (B90/Grüne), Klaus Korneder (SPD) und Michael Hagen (CSU) stellten sich und ihr Programm den Bürgerinnen und Bürgern



Bürgerblatt 22 „Kandidaten und Programm“

Grasbrunn, 17./18.02.2014 Wir beschreiben zunächst einige unserer wichtigsten Leistungen im Gemeinderat, stellen im Mittelteil unsere Kandidaten vor. Last but not least finden Sie hinten unser Programm, wobei wir als Einzige nicht nur sagen, was wir erreichen wollen, sondern auch skizzieren, wie unsere Ziele erreicht werden können. Beachten Sie bitte diesen Qualitätsunterschied zu unseren Mitbewerbern!